Das Museum

Erzherzog Franz Ferdinands Leben und Wirken

Hier wird das Andenken an Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau, Herzogin Sophie von Hohenberg, gewahrt, die am 28. Juni 1914 in Sarajevo einem Mordanschlag zum Opfer fielen.

Sie gingen als die beiden ersten Opfer des Ersten Weltkrieges in die Geschichte ein. Wie viele Menschen erlitten das gleiche Schicksal… Ihr aller Erbe ist für uns die Herausforderung zur Bewahrung des Friedens!


Der Museums-Besucher erfährt den schmalen Grat zwischen Glück und Leid, Leben und Tod und tritt ein in die facettenreiche Welt des politischen Denkers, Reformers, Sammlers, aber vor allem auch Familienmenschen Erzherzog Franz Ferdinand. Eine berührende Familiengeschichte wird lebendig!


Erzherzog Franz Ferdinand war "Sammler und Jäger"–   wovon zahllose deutlich Zeugnis ablegen. Anhand von Fotos, Dokumenten und Gegenständen des persönlichen Lebens sowie Kunstobjekten, die Franz Ferdinand von seinen unzähligen Reisen mitbrachte, werden die verschiedenen Aspekte dieser vielseitigen Persönlichkeit – der Politiker und Offizier, der Ehemann und Familienvater, der Gutsherr und Jäger, der Kunstliebhaber und Sammler, der Reisende und Kosmopolit – vorgestellt.

Auch seine politischen Visionen hinsichtlich der „Vereinigten Staaten von Groß-Österreich“ zur Bewahrung des Vielvölkerstaates werden ebenso präsentiert wie die Wirren in Europa vor dem 28. Juni 1914.



Vorausschau auf 2018

Im Gedenkjahr 2018 wird die im Rahmen des EU-Projektes NETWORLD neu konzipierte Dauerausstellung präsentiert, in der unter anderem folgende Aspekte rund um den Ersten Weltkrieg stärker beleuchtet werden:

  • Das Attentat von Sarajevo und die tiefer liegenden Kriegsursachen
  • Kriegsalltag, Erfahrungen und Auswirkungen aus biographischer Perspektive
  • Kriegsende und Neuordnung Europas
  • Verbindungen des Standorts Artstetten zu anderen regionalen und nationalen Weltkriegsstätten

Die Familie Hohenberg will damit ihrem selbst gesetzten Auftrag der Bildungs- und Friedensarbeit in einem verstärkten Maß nachkommen!

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Kontaktformular

Kontaktformular

Wir empfehlen

Danke für die Unterstützung